Investoren brennen für Firestart!

Firestart räumte in den vergangenen Monaten bei einer Finanzierungsrunde mehr als 4 Millionen Euro Investment ab und bekommt internationale Verstärkung. Ihre Softwares für Prozessmanagement und -organisation birgt großes Potential.

Das findet auch ehemalige Strategie-Chef von Microsoft, Charles Songhurst, der sich nun auch an Firestart beteiligt.

Er sieht das Potenzial, dass wir zu einer 600-Millionen-Dollar-Firma werden.„, erzählt Geschäftsführer Robert Hutter. (Abb.)

Besonders die Branchen-Breite sei ein Erfolgsgarant des Unternehmens. Renomierte Unternehmen aus unterschiedlichen Sparten , wie die WKO, Swarovski & Austrian Airlines, zählen zum Kundenstamm.

Neben Songhurst sind nun auch Paul Achleitner & der Berliner Venture-Capital-Fonds Paua mit an Bord. Die internationale Expansion des Unternehmens steht nun im Fokus.

2019 erzielte Firestart einen Umsatz von 2 Millionen Euro – Mit so starkem Rückenwind stehen den Erfolgen 2020 nichts im Weg!

https://www.firestart.com/de/